FRITZ!Box und 3 Komponenten in Betrieb genommen

Um flexibel zu bleiben (Umzug), schlossen wir einen LTE-Vertrag bei Congstar ab (20 € für 20 GB, danach Drosselung) und installierten die Simkarte  in der FRITZ!Box. Danach ging es an die Installation von Smarthome-Komponenten!
Steckdose
Router
Repeater
Heizkörperventil

Nachtrag: Leider kann ich bei Congstar (Telekom) nicht meinen Router von außen erreichen (myFritz, DynDNS …). Dies wird aktiv verhindert! Also was Neues suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.