1000 KWh Strom und 250 Kubikmeter Gas später

So langsam neigt sich der Trocknungsprozeß dem Ende zu. 4 Wochen reine Estrichtrocknung und über 2 Wochen Trocknung mit der Gasheizung. Leider gibt es keine Daten für einen Vergleich der Entwicklung mit anderen Häusern.
Der Ringanker sieht oberflächlich immer noch naß aus, aber anscheinend hat er sich verfärbt. Jedenfalls hat man den Eindruck, wenn man die Oberfläche anschleift, dass die Verfärbung verschwindet.

Der Trockenbauer hat nun auch endlich die Gipskartondecke angebracht und der Fliesenleger hat seine Arbeit begonnen. Laut Bauzeitenplan dürften wir ca. 2 Wochen im Rückstand sein.

Der Pflasterer wartet auch darauf seine Arbeit wieder fortsetzen zu können. Wir würden uns auch freuen trockenen Fußes zum Haus zu kommen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.